#5vor12 – next Nutzung

Veranstalter, Festivals, Clubs, Theater und Kinos kämpfen um ihre Existenz. Dies betrifft aber auch die Gastronomie und Hotellerie. Lass die Schweizer Kultur nicht zur Geschichte werden. Es ist #5vor12

„Next Nutzung“ ist eine Awareness- & Sensibilisierungskampagne. Wir wollen die Bevölkerung aufrütteln. Mach mit! Hilf mit die zahlreichen Sujets auf Social Media zu verbreiten!

Wir benötigen Deinen Support jetzt!

Was Du tun kannst:

  • Teile unsere Posts auf Facebook und Instagram und aktiviere Dein Umfeld via Whats App etc.
  • Dieser Post muss um die Schweiz.
  • Diese Kampagne wird laufend ausgebaut. Weitere Initiativen/Petitionen werden vorgestellt.
  • Wir arbeiten an einem Massnahmenkatalog mit weiteren Forderungen.

Bitte melde Dich bei Alon Renner, wenn du weitere Ideen hast, wie du diese Kampagne unterstützen kann.
Instagram / Facebook

 

Mats Staub spricht über «Death and Birth in My Life»…

… und über die aktuelle Situation in der Kultur. Mehr Informationen über seine Videoinstallation: https://www.theaterchur.ch/produktionen/death-and-birth-in-my-life

#5vor12 – next Job

Wir werden gerade Zeuge, wie Veranstalter, Festivals, Clubs, Theater und Kinos um ihre Existenz kämpfen. Einige sind schon eingegangen. Dies betrifft aber auch Verleihe, Agenturen und Managements sowie die Gastronomie und Hotellerie. Künstler*innen, Musiker*innen, Schauspieler*innen, Tänzer*innen, Schriftsteller*innen und Bühnentechniker*innen werden in den Konkurs getrieben.

Wenn die Politik und der Staat nicht eingreifen, stirbt unsere Kultur! Wir müssen JETZT handeln.

„Next Job“ ist eine Awareness- & Sensibilisierungskampagne. Wir wollen die Bevölkerung aufrütteln. Mach mit! Hilf mit die zahlreichen Sujets auf Social Media zu verbreiten!

Wir benötigen Deinen Support jetzt!

Was Du tun kannst:

  • Teile unsere Posts auf Facebook und Instagram und aktiviere Dein Umfeld via Whats App etc. Dieser Post muss um die Schweiz.
  • Diese Kampagne wird laufend ausgebaut. Weitere Initiativen/Petitionen werden vorgestellt. Wir arbeiten an einem Massnahmenkatalog mit weiteren Forderungen.
  • Bitte melde Dich bei Alon Renner, wenn du weitere Ideen hast, wie du diese Kampagne unterstützen kann.

Bündner Künstler gehen noch einmal freiwillig ins Gefängnis

Dass die vom Verein Kabinett der Visionäre durchgeführte Werkschau jetzt in den leer stehenden Sennhof gezogen ist, macht Sinn – und das nicht nur, weil der eine oder andere Künstler auch schon einmal selbst hier eingesessen ist. Die Südostschweiz berichtet.

PDF Download – Bündner Tagblatt / Südostschweiz